Die MÄRZ Box ist jetzt hier verfügbar Die MÄRZ Box ist jetzt hier verfügbar

Zeitungsartikel & Seiten

Alle Suchergebnisse anzeigen (0)
3 gute Gründe, regelmäßig Kräutertee zu trinken

Kräutertee wird oft zu schwarzem, grünem oder weißem Tee angeboten. Während Tee von der Teepflanze stammt, besteht der Kräutertee aus verschiedenen Pflanzen, die entsprechend ihren Vorteilen für den Körper ausgewählt und zusammengestellt werden.

Einer der Gründe für die Bevorzugung von Kräutertee ist, dass er im Gegensatz zu Tee weder Teein noch Koffein enthält. Er kann daher zu jeder Tageszeit getrunken werden, ohne dass man befürchten muss, danach nicht einschlafen zu können.


Zudem haben Kräutertees je nach den enthaltenen Pflanzen viele Vorteile. Einige wirken verdauungsfördernd, beruhigend, harntreibend oder auch entgiftend, während andere den Schlaf fördern.


Zu guter Letzt sind Kräutertees reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Regelmäßiges Trinken von Kräutertee hilft Mangelerscheinungen zu vermeiden, bestimmte Beschwerden zu lindern sowie den Körper zustärken.

Wie oft sollte man Kräutertee trinken, um von seinen Vorteile zu profitieren?


Kräutertees werden aus dem Blatt, der Blüte oder dem Blütenblatt hergestellt. Die Pflanzen können sowohl frisch als auch getrocknet getrunken werden.. Aus frischen Pflanzen wird der Kräutertee in der Regel wohlriechender und leichter sein, während aus getrockneten Pflanzen die Wirkung der aktiven Pflanzenstoffe stärker ist.


Pflanzen in Form von Kräutertee können nach Lust und Laune konsumiert werden. Wenn es jedoch darum geht, ihre medizinische Wirkung zu nutzen empfiehlt es sich, 3 Tassen oder etwa 1 Liter pro Tag zu trinken.

WITH LOVE TO MYSELF - Tisane

Wie bereite ich meinen Kräutertee zu?


Betrachten Sie die Zubereitung des Kräutertees als Entspannungs- und Wohlfühlritual, das Sie in einem Moment der Ruhe und Gelassenheit genießen.


Idealerweise rechnen Sie mit einem Teelöffel für eine Tasse von etwa 1 dl oder einem Esslöffel für eine Tasse von 3 dl. Erhitzen Sie Ihr Wasser, bis es köchelt, d.h. 80° bis 85°C. Zu heißes Wasser kann die Pflanzen verbrennen und somit die Wirkung der Wirkstoffe verringern.


Wenn Sie nur von den Aromen des Kräutertees profitieren möchten, lassen Sie den Tee 5 bis 10 Minuten ziehen.

Für eine therapeutische Anwendung empfehlen wir, den Kräutertee 10 bis 15 Minuten ziehen zu lassen. Vermeiden Sie das Hinzufügen von Zucker oder Milch zu Ihrem Kräutertee und verwenden Sie stattdessen eine kleine Menge Honig.


Gut zu wissenist: Um den vollen Geschmack der Pflanze zu erhalten, empfiehlt es sich, den Kräutertee zugedeckt aufzugießen. Verwenden Sie dazu zum Beispiel eine Untertasse.


Um Ihren Tee in vollen Zügen genießen zu können, sollten Sie auch eine hübsche Tasse verwenden, die Ihnen einen Moment des Genusses und der Entspannung schenkt., wie z.B. die Tassen «Dream Big» oder " Hello New Day " oder sogar die Tasse " Mama " die an die wesentliche Rolle erinnert, die jede Mutter im Leben eines jeden Menschen spielt. Alle diese Tassen mit einem schlichten und klaren Design werden an der portugiesischen Küste von Hand hergestellt und sind daher einzigartig.

Welche Pflanze wählen?


Je nach gewünschter Wirkung bieten sich Ihnen mehrere Möglichkeiten für Kräutertee an.


Wenn Sie einen verdauungsfördernden Tee wünschen, erweisen sich Fenchel, Kamille und Eisenkraut als sehr wirksam gegen Blähungen, während Süßholz, Melisse und Pfefferminze Sodbrennen lindern.


Wenn Sie einen beruhigenden Kräutertee, möchten, wählen Sie Kamille, Melisse, Baldrian oder Eisenkraut, die sich positiv auf Angstzustände, Schlafstörungen und Stress auswirken.


Wenn Sie in erster Linie nach einem Kräutertee mit harntreibender Wirkung suchen, empfehlen sich Kräutertees, aus Esche, Hibiskus, Kirschstiel oder Mädesüß. Diese Pflanzen erleichtern die Ausscheidung über die Nieren und sorgen dafür, dass Sie regelmäßiger auf die Toilette gehen.

WITH LOVE TO MYSELF - Tisane

Für einen entgiftenden Kräutertee, sollten Sie Klette, Brennnessel und Rosmarin sowie Kräutertees auf Basis von Artischocke oder Mariendistel bevorzugen. Alle diese Pflanzen wirken auf die Leber und fördern so die Ausscheidung von Giftstoffen. Einige von ihnen haben sogar eine entwässernde Wirkung.


Bei Husten oder einer Erkältung, sollten Sie an Kräutertee aus Ingwer, Salbei, Thymian und Zitrone denken. Zögern Sie nicht, diese Pflanzen in Ihrem Kräutertee zu kombinieren, um gleichzeitig von ihrem Geschmack und ihren Wirkungen zu profitieren.


Und für Um Menstruationsschmerzen zu lindern, können Sie auch Kräutertee aus Frauenmantel, Schafgarbe, Kamille und Himbeerblättern zu sich nehmen, die krampflösend wirken und den Menstruationszyklus ausgleichen.


Für einen Moment der Ruhe, sowohl für die Verdauung als auch für die Gefühle, ist Bio-Eisenkraut und Kornblume-Kräutertee die beste Wahl. Bei einer Erkältung oder Müdigkeit wird der Kräutertee "Immunität" Ihrem Immunsystem einen echten Schub verleihen und gleichzeitig die Atemwege befreien.


Und wenn Sie gerade entbunden haben, sollten Sie den Kräutertees „Harmonie maternelle“ in Betracht ziehen, der speziell für die Zeit nach der Geburt entwickelt wurde und der nicht nur beruhigend, krampflösend und galaktogen wirkt, sondern auch die Gebärmutter wieder ins Gleichgewicht bringt.

Laisser un commentaire